Angebote zu "Rumänien" (8 Treffer)

Einladung nach Rumänien
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist eine unkonventionelle Einladung nach Rumänien: Junge, bislang wenig gehörte Stimmen der rumänischen Literaturszene zeichnen ein nuancenreiches Bild der rumänischen Gegenwartsliteratur, das so manches Klischee sprengt. Flankiert werden die modernen Texte von klassischen Erzählungen, die das wesentliche Element rumänischer Literatur erkennen lassen - den Humor. Mit ihm gelingt es, die Absurditäten des Alltags einzufangen. Obendrein wird das Lesen zum Genuss.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Einladung nach Rumänien als eBook Download von
€ 3.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 3.99 / in stock)

Einladung nach Rumänien:Klassische und moderne Erzählungen

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 12, 2018
Zum Angebot
Einladung nach Rumänien als Buch von Elsa Lüder
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Einladung nach Rumänien:Klassische und moderne Erzählungen Elsa Lüder

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Rumänische Reise
€ 18.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die »Rumänische Reise« wird für Nicolaus Sombart zu einer Reise in das Leben seiner Mutter, Corinna Léon, die in Rumänien aufwuchs, eine große Karriere als Wissenschaftlerin vor sich hatte, dann aber plötzlich nach Berlin fortging, wo sie seinen Vater, den berühmten, erheblich älteren Professor Werner Sombart heiratete. Anlaß der Reise ist eine Einladung zu einer Internationalen Konferenz für Zukunftsforschung in Bukarest im Jahr 1972. Er soll einen Vortrag über den utopischen Revolutionär Charles Fourier halten, über das Glück und die Emanzipation in einer freien, egalitären Gesellschaft - ein ironischer Kontrast zu dem politischen Rahmen, in dem dieser Kongreß stattfindet. Ganz im Sinne Fouriers steht die Reise auch im Zeichen einer exzentrischen Liebesbeziehung - die Steigerung erotischer Erfahrungen im Amour à trois. Im Zentrum aber steht die Geschichte seiner Mutter, seines Großvaters, der bürgerlichen Großfamilie, die Sombart als kleiner Junge in den zwanziger Jahren bei Besuchen in Rumänien mit seinen Eltern noch erlebt hatte und in euphorischer Erinnerung hielt. Er besucht das Anwesen »Crévédia«, den luxuriösen Familienpalast, Schauplatz vieler familiärer Feste - und nun, nach der Enteignung, grausam verunstaltet als Kantine für Medizinstudenten. Er begegnet Freunden und Verehrern seiner Mutter, besucht Cousinen und Cousins - und erfährt schließlich den wahren Grund der plötzlichen Flucht seiner Mutter aus Rumänien: das Geheimnis einer tragischen Liebe.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Der Lebensweg des Wiener Staatsoperndirektors
€ 18.99 *
ggf. zzgl. Versand

Der Wiener Staatsoperndirektor Ioan Holender schildert in seinen Lebenserinnerungen seine Kindheit im faschistischen Rumänien, seine Jugend unter den Kommunisten, geprägt von Restriktionen, aber auch von einem Elterhaus, das ihm das Gefühl der Geborgenheit vermitteln konnte. Auf Grund seiner bürgerlichen Herkunft kann er nicht sofort nach der Matura studieren, sondern muss den Umweg über eine Anstellung bei den städtischen Elektrizitätswerken, wo er das Straßenbahnfahrerpatent erwirbt, machen. 1956 wird er aus politischen Gründen im 6. Semester aus allen Hochschulen des Landes exmatrikuliert und verdient sich bis zu seiner Emigration 1959 seinen Lebensunterhalt als Tennistrainer. Die ersten Jahre in Österreich ist Ioan Holender als Statist, Regieassistent, Regisseur und Opernsänger tätig. Die Krönung ist eine Einladung zu einem Gastspiel an der Temesvarer Oper. 1966 wechselt er die Seite und wird erfolgreicher Opernagent. Viele der ganz großen Sänger haben in seiner Agentur begonnen und sind gemeinsam mit Holender berühmt geworden - Domingo, Cotrubas, Baltsa, Ricciarelli, Gruberova, Nucci, Bruson und viele andere. Vor 10 Jahren, 1991, wird er gemeinsam mit Eberhard Waechter Direktor der Wiener Staatsoper und Volksoper.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Cobario - Wiener Melange
€ 25.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Wenn Cobario zu ihrem Programm ?Wiener Melange!? einladen, dann liegt schon der herrliche Sound von zwei Gitarren im Zusammenspiel mit Geigenklängen in der Luft! Das mehrfach ausgezeichnete Wiener Instrumentaltrio präsentiert mit charmantem Wiener Schmäh eine exquisite Mischung edler Weltmusikperlen. Eine genussvolle Reise vom Wiener Kaffeehaus über Osteuropa, Asien, Südamerika und wieder zurück. Einfach die Augen schließen und forttreiben lassen. Der abwechslungsreiche und leidenschaftlich gespielte Genre-Mix begeistert mit Einflüssen aus Jazz, Folk, Pop und Klassik. Die drei Virtuosen reissen ihr Publikum spontan zu einem flotten, rhythmisch schwungvollen VagabundenGalopp mit und unterhalten lässig in gemütlicher Zentralfriedhofsatmosphäre mit sanft gezupften Melodien und Geschichten. Zum Beispiel beim Stück Hotel Balada, hörbar inspiriert von einer wilden Hochzeit in Rumänien im etwas düsteren Gastraum eines Hotels mit Holzvertäfelung und kommunistischen Charme. Aber welch bunte und wilde Hochzeitsparty dort gefeiert wurde - da konnte man gar nicht anders als beschwingt und feuchtfröhlich drei Tage lang mitzufeiern! Und dann Entspannung pur beim ruhigen Weit weg, das erste Lied des Instrumentaltrios mit zarten Gesangseinlagen: emotional und ergreifend, alpenländisch aber mit irischem Flair. Die drei Wiener schaffen es, die Musik der verschiedenen Gegenden und Stile spielerisch und souverän zu einer neuen Welt zu vereinen. Musik so bunt wie eine Wiener Melange! Das preisgekrönte Trio Cobario tourte schon um die halbe Welt und sog dabei stets neue musikalische Inspirationen auf. Das klingt mal nach staubiger, südamerikanischer Wüste, mal nach tiefgrünen irischen Hügeln aber vor allem zwischen den Stücken auch immer nach dem klassischen Wiener Kaffeehaus. Seit über zehn Jahren begeistern die spielfreudigen Vagabunden Herwigos (Violine, Bratsche, Klavier), El Coba (Gitarre) und Giorgio Rovere (Gitarre) ihr Publikum mit melancholisch verträumten Weisen, energetisch treibenden Klanginstallationen und virtuosen Soli. Jeder ein Meister auf seinem Instrument und in der Improvisation, gleichzeitig im Zusammenspiel ein perfekt harmonierender Klangkörper. Cobario starteten 2006 in Barcelona als Straßenmusikanten. Schnell entwickelten sie einen ganz eigenen Stil, der vor allem durch die so unterschiedlichen Inspirationen geprägt ist, die man als Straßenmusiker rund um die Welt sammelt. Die vielen Geschichten und kleinen Abenteuer, die das Trio auf seinen Reisen erlebte, wurden in Musik verpackt und mit Wiener Charme präsentiert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Cobario - Wiener Melange
€ 21.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Wenn Cobario zu ihrem Programm ?Wiener Melange!? einladen, dann liegt schon der herrliche Sound von zwei Gitarren im Zusammenspiel mit Geigenklängen in der Luft! Das mehrfach ausgezeichnete Wiener Instrumentaltrio präsentiert mit charmantem Wiener Schmäh eine exquisite Mischung edler Weltmusikperlen. Eine genussvolle Reise vom Wiener Kaffeehaus über Osteuropa, Asien, Südamerika und wieder zurück. Einfach die Augen schließen und forttreiben lassen. Der abwechslungsreiche und leidenschaftlich gespielte Genre-Mix begeistert mit Einflüssen aus Jazz, Folk, Pop und Klassik. Die drei Virtuosen reissen ihr Publikum spontan zu einem flotten, rhythmisch schwungvollen VagabundenGalopp mit und unterhalten lässig in gemütlicher Zentralfriedhofsatmosphäre mit sanft gezupften Melodien und Geschichten. Zum Beispiel beim Stück Hotel Balada, hörbar inspiriert von einer wilden Hochzeit in Rumänien im etwas düsteren Gastraum eines Hotels mit Holzvertäfelung und kommunistischen Charme. Aber welch bunte und wilde Hochzeitsparty dort gefeiert wurde - da konnte man gar nicht anders als beschwingt und feuchtfröhlich drei Tage lang mitzufeiern! Und dann Entspannung pur beim ruhigen Weit weg, das erste Lied des Instrumentaltrios mit zarten Gesangseinlagen: emotional und ergreifend, alpenländisch aber mit irischem Flair. Die drei Wiener schaffen es, die Musik der verschiedenen Gegenden und Stile spielerisch und souverän zu einer neuen Welt zu vereinen. Musik so bunt wie eine Wiener Melange! Das preisgekrönte Trio Cobario tourte schon um die halbe Welt und sog dabei stets neue musikalische Inspirationen auf. Das klingt mal nach staubiger, südamerikanischer Wüste, mal nach tiefgrünen irischen Hügeln aber vor allem zwischen den Stücken auch immer nach dem klassischen Wiener Kaffeehaus. Seit über zehn Jahren begeistern die spielfreudigen Vagabunden Herwigos (Violine, Bratsche, Klavier), El Coba (Gitarre) und Giorgio Rovere (Gitarre) ihr Publikum mit melancholisch verträumten Weisen, energetisch treibenden Klanginstallationen und virtuosen Soli. Jeder ein Meister auf seinem Instrument und in der Improvisation, gleichzeitig im Zusammenspiel ein perfekt harmonierender Klangkörper. Cobario starteten 2006 in Barcelona als Straßenmusikanten. Schnell entwickelten sie einen ganz eigenen Stil, der vor allem durch die so unterschiedlichen Inspirationen geprägt ist, die man als Straßenmusiker rund um die Welt sammelt. Die vielen Geschichten und kleinen Abenteuer, die das Trio auf seinen Reisen erlebte, wurden in Musik verpackt und mit Wiener Charme präsentiert.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 13, 2018
Zum Angebot
Max Galli & Ernst-Otto Luthardt, Reise durch Is...
€ 19.95 *
zzgl. € 4.95 Versand

Bildband Von Max Galli & Ernst-Otto Luthardt 140 Seiten mit 175 meist ganzseitigen Farbfotos. Gebunden. Großformat 24 x 30 cm. Als zweitgrößte europäische Insel nach Großbritannien bietet Island eine unvergleichliche Natur, in der Vulkane und Gletscher ihre Kräfte messen, die Fontänen der Geysire aufsteigen, Wasserfälle tosen und Schwefelquellen blubbern, blaue Lagunen zum Baden einladen, liebliche grüne Täler neben schroffen schwarzen Lavawüsten liegen. An hohe Fjordwände schmiegen sich bunte Häuschen; einsame Kirchen stehen in der weiten Landschaft und tausende Islandpferde und unzählige Schafe weiden auf Wiesen. Und als leuchtendem Kontrast begegnet man in der Hauptstadt Reykjavik dem modernen Island mit seinem Kultur- und Nachtleben. Über 170 Bilder porträtieren die Insel am Polarkreis, ihre noch immer im Entstehen begriffenen Landschaften, die einzigartigen Naturschauspiele, die idyllischen Dörfer und die lebendige Hauptstadt Reykjavik. Faszinierende Naturerlebnisse und malerische Dörfer locken in das Land aus Feuer und Eis. Vier Specials berichten über die große isländische Literatur, das unsichtbare Volk der Elfen und Trolle, das erste Parlament der Welt und über eine dynamische Landschaft mit Feuer und Eis. ""Die Landschaftsbilder dieses Bildbandes über die Insel zwischen Feuer und Eis faszinieren auch den, der nie die Absicht hatte, den nördlichen Atlantik zu bereisen. [...] führen die Autoren den Leser durch Geschichte und Landschaft und streifen dabei auch die Welt der Unterirdischen: Island tritt mit Trollen und Elfen durchaus in Konkurrenz zur irländischen Überlieferung. Wen wundert dies aber angesichts der erst in jüngerer Zeit erklärbaren Naturphänomene; die weite Strecken Islands prägen. Insgesamt bildet der Bildband eine ideale 'Liegestuhllektüre' an heißen wie an kalten Tagen, aber auch als Appetizer für eine Nordlandreise."" BUCHPROFILE Ernst-Otto Luthardt , Studium der Germanistik und Geschichte, Dr. Phil., lebt in Franken. Außer zahlreichen Erzählungen sowie kulturhistorischen Abhandlungen schrieb er die Texte zu inzwischen über 50 Reisebildbänden. Ernst-Otto Luthardt organisiert und leitet exklusive Autoren-Reisen nach Rumänien; Bulgarien, Polen, Ungarn, Finnland und Island, die besonders – den Spuren seiner Bücher folgend – durch die Begegnung mit bekannten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und dem öffentlichen Leben geprägt sind. Max Galli , geboren 1952 in Freiburg, absolvierte nach seiner Ausbildung zum Fotografen die Bundesfachschule für Fotografie in Hamburg. Er lebt heute als Reisefotograf in St. Moritz. Seine Bilder werden in zahlreichen Bildbänden; Kalendern und Reportagen veröffentlicht. Hier finden Sie mehr Island-Bildbände "

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: Nov 23, 2018
Zum Angebot